Dermaroller

Kollageninduktionstherapie / CIT Therapie mit dem Dermaroller

bei Aknenarben, Falten und Schwangerschaftsstreifen

 

"Mikroneedeling" mit dem Dermaroller ist eine minimalinvasive und sichere Behandlungsmethode, die gegenüber anderen Methoden zur Hautstraffung als auch als Aknetherapie den Vorteil aufweist, dass die Epidermis (Oberhaut) intakt bleibt

Die Behandlung wird unter vorheriger Verabreichung einer lokalen Betäubung durchgeführt

Mit einem speziellen Nadelroller (Nadellänge 1,5-2mm) werden zahlreiche Mikroeinstiche ca 250/cm² gesetzt die bis tief in die Lederhaut/Dermis reichen

 

Durch diese Verletzung werden rote Blutkörperchen, Blutplättchen und weisse Blut-

körperchen in Massen freigesetzt, welche zahlreiche Botenstoffe ausschütten, die andere Zellen ins Wundgebiet locken

Wachstumsfaktoren werden freigesetzt , Fibroblasten also Bindegewebszellen wandern ein und erzeugen Substanzen wie Kollagene, Elastin und Hyaluronsäure, dadurch wird der Gewebeaufbau stimuliert

Gleichzeitig durchschneiden die spitzen Nadeln des Rollers die in der Tiefe liegenden Narbenstränge bei Aknenarben. Eingesunkene Narben heben sich und werden dann durch körpereigene Reparaturprozesse in Folge aufgefüllt

 

Dieser Prozess dauert mehrere Monate, deutlich sichtbare Ergebnisse erhält man frühestens nach 6 Wochen. Für optimale Ergebnisse vor allem bei tiefen Aknenarben können mehrere Sitzungen (3 bis 6) im Abstand von 6 Wochen notwendig sein